Anna und Maria, Altarbild St. Annen

Anna und Maria, Altarbild St. Annen

 

Buer, St. Marien

Buer, St. Marien

 

Altarraum, St. Annen

Altarraum, St. Annen

 

St. Annen, Kirche St. Anna

St. Annen, Kirche St. Anna

 

St. Annen, Kirche St. Anna

St. Annen, Kirche St. Anna

 

Sondermühlen, St. Marien

Sondermühlen, St. Marien

 

Buer, St. Marien, Madonna mit Jesuskind

Buer, St. Marien, Madonna mit Jesuskind

 

Christliches Klinikum Melle, Kapelle

Christliches Klinikum Melle, Kapelle

 

Zur Startseite Sitemap Stichwort-Suche
Aktuelles ( Startseite ) > Infos, Termine & Ankündigungen


Ökumenischer Flüchtlingsgottesdienst mit Kindergottesdienst

"Vielfalt verbindet"


Sonntag, 05. Februar 2023, 10.30 Uhr

St. Matthäus-Kirche (Kohlbrink)

parallel dazu findet ein 

Kindergottesdienst 

im Gemeindehaus (Kohbrink) statt.

Herzliche Einladung!

Immer noch steigen die Zahlen der weltweit flüchtenden Menschen. Eine neue "Welle" ist 2022 dazugekommen: die Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine fliehen. Sie alle brauchen unsere Solidarität. In Melle wurden ihnen viele Türen offengehalten. Sie wurden willkommen geheißen. "offen geht" also.

Vergessen wir aber nicht, dass auch andere Geflüchtete und Migranten, z.B. aus Syrien, Afghanistan, Irak, aus afrikanischen Ländern usw. weiterhin zu uns kommen oder schon bei uns leben. Die Gründe für Zuwanderung sind sehr unterschiedlich.

In diesem Gottesdienst wollen wir die Neuzugewanderten als unsere Nächsten in den Mittelpunkt stellen, Ihre und unsere Anliegen vor Gott bringen und IHN um seinen Beistand bitten.


 


Exerzitien im Alltag 2023

Bild: Peter Weidmann; pfarrbriefserve.de

"ENTRÜMPELN" so lautet das Thema der diesjährigen Exerzitien im Alltag. Sie finden statt in der Zeit vom 27.02.2023- 09.04.2023.

Das Wort „Entrümpeln“ löst vielleicht eher unangenehme Assoziationen aus. Besagt es doch, dass sich viel Unnützes, viel Krempel angehäuft hat und Platz einnimmt, den ich vielleicht eher für anderes gebrauche bzw. ich vor lauter Gerümpel, das eigentlich Wichtige gar nicht mehr im Blick habe. Oder muss manches vielleicht einfach nur mal in die Hand genommen und entstaubt werden?! In den Wochen der Exerzitien im Alltag werden wir die spirituelle Dimension der Entrümpelung/Entstaubung in den Blick nehmen, um so wieder Platz für neue Energie, für meine Beziehung zu Gott, für Stille und Gebet zu erhalten.


 

Exerzitien bieten die Chance, sich im Alltag eine tägliche Auszeit zu nehmen und sich mit dem eigenen Glauben zu beschäftigen, in den wöchentlichen Treffen darüber mit anderen ins Gespräch zu kommen und daraus Kraft für den Alltag zu schöpfen. Die wöchentlichen Treffen finden im Gemeindehaus St. Matthäus (Kohlbrink) statt. Sie dienen der Reflexion, dem Austausch und der Einführung in die nächste Woche (inkl. Materialien in Papierform). Für alle, die es möchten, besteht auch die Möglichkeit die wöchentlichen Materialien per Mail zugesandt zu bekommen oder im Pfarrbüro (Kirchstr.) abzuholen.

Nähere Infos und den Anmeldeflyer erhalten Sie, wenn Sie auf das Bild klicken.     

Exerzitientage im Kloster Burg Dinklage

Bild: Yohanes Vianey,www.pfarrbriefservice.de

„Halt an! Wo läufst du hin“ unter diesem Motto stehen die Exerzitien (Übungen) – Tage vom 22.03.-26.03.2023 im Kloster Burg Dinklage.
„… Der Himmel ist in dir. Suchst du ihn anderswo, du fehlst ihn für und für.“ (Angelus Silesius)
Anhalten, aus dem Alltag(sstress) aussteigen, zur Ruhe kommen, Gott in mir entdecken, neu ausrichten, auftanken….

Begleitet werden die Tage von Pastor Michael Wehrmeyer und Gemeindereferentin Monika Walbaum.
In dem strukturierten Tagesablauf gibt es viel Zeit in Stille und Gebet, dem eigenen Weg mit Gott nachzuspüren und die Gedanken im Einzelgespräch mit einem der beiden Begleiter zu besprechen. Vorgesehen ist an jedem Tag ein ½ stündiges und am letzten Tag ein ca. 20 minütiges Gespräch.

Nähere Infos und den Anmeldeflyer erhalten Sie, wenn Sie auf das Bild klicken.


kfd-Wanderexerzitien

In der Zeit vom 29.09.2023-03.10.2023 finden unter dem Thema "Dein Reich komme!-Unterwegs mit Maria Magdalena!" Wanderexerzitien für Frauen im Kloster Nette, Osnabrück statt. Organisiert werden Sie von der Regional kfd Osnabrück-Süd und inhaltlich begleitet von Gemeindereferentin Monika Walbaum.

Leitend für die Wanderexerzitien ist der Weg der Titelfigur aus Garth Davis‘ Spielfilm MARIA MAGDALENA. Ihr äußerer Weg führt durch Samaria über Jerusalem in alle Welt, ihr innerer Weg in ungeahnte Freiheit. Diese Wege wollen wir nachspüren und uns hineinnehmen lassen in die biblische Welt, Gott suchen, mit Jesus gehen und in seinem Geiste handeln – für das Kommen des Reiches Gottes!
Kernelemente:
• Kurze Wanderwege bis max. 10km
• Gebet und Gottesdienst
• Filmausschnitte & biblische Impulse
• Austausch in der Gruppe
• Schweigezeiten


 

Nähere Infos und den Anmeldeflyer erhalten Sie, wenn Sie auf das Bild klicken.





Caritas-Haussammlung 2023

Caritassammlung Plakat 2023

Unter dem Leitgedanken „Seite an Seite für Menschen in Not!“ findet vom 04.02.-05.03. die Caritassammlung statt. Erstmals werden nach der Pandemie wieder ehrenamtliche Helfer/innen in unserer Kirchengemeinde unterwegs sein, um ihnen einen Brief mit Überweisungsträger in den Briefkasten zu werfen. 

Wir bitten Sie, die Arbeit der Caritas in unserer Kirchengemeinde und in den Beratungsstellen des Caritasverbandes in unserer Region zu unterstützen und auf das unten angegebene Konto ihre Spende zu überweisen. 

Die ehrenamtliche Caritasarbeit und die professionelle Unterstützung in Not geratener Menschen in unserer Stadt benötigt Geld. Wir bitten Sie um ihre Unterstützung!

Wer eine Spendenbescheinigung benötigt, gebe bitte auch seine Adresse unter dem Verwendungszweck an!


Die Kontoverbindung lautet: 

Pfarrcaritas St. Matthäus - Spendenkonto - 

IBAN: DE62265522860001011683 

BIC: NOLADE21MELKreissparkasse Melle 

Verwendungszweck: Spende für Aufgaben der Caritas

Caritas-Spendenengel


 

 



Stellenanzeige Kita St. Raphael - Leitung gesucht!

                       

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir eine
Leitung (m/w/d) für die Kita St. Raphael in Melle
mit einem Beschäftigungsumfang von 35,00 Wochenstunden.

Wer wir sind
Unsere Einrichtung ist in Trägerschaft vom Kath. Kirchengemeindeverband Kindertagesstät-ten Melle.
Der Kindergarten St. Raphael wurde 1970 gegründet. Insgesamt bieten wir 115 Kindern im Alter von 1- 6 Jahren einen Ganztags- oder Krippenplatz.
Die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit, egal welcher individuellen, sozialen, religiösen und kulturellen Herkunft sie angehören. Wir begegnen ihnen und ihren Familien mit Wertschätzung, Toleranz und Achtsamkeit. Ein nach schöpfungstheologischen und ökologischen Maßstäben gestaltetes großes Außengelände, sowie entsprechende Fachräume runden die Konzeption unserer Kindertagesstätte ab.

Ihre Aufgaben
• Pädagogische und organisatorische Leitung der Einrichtung
• Mitarbeiterführung, Teamentwicklung und Personaleinsatzplanung
• Inhaltliche und konzeptionelle Entwicklung und Weiterentwicklung der Einrichtung
• Zusammenarbeit mit den Eltern, öffentlichen Stellen und der Kirchengemeinde
• Stetige Fortführung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements
• Mitwirkung in den Gruppen

Das bringen Sie mit
Ihr Profil
• ein erfolgreicher Abschluss als Erzieher (m/w/d) mit Berufserfahrung und Weiterqua-lifikation zum Kindergartenfachwirt (m/w/d) oder ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik (m/w/d)
• Führungskompetenz
• ein sicheres Auftreten und Kommunikationsfähigkeit
• Kenntnisse in Fragen der Qualitätsentwicklung
• einen wertschätzenden Umgang mit allen MitarbeiterInnen, Kindern und Eltern
• eine persönliche Identifikation mit den Grundsätzen der katholischen Kirche, deren Mitglied Sie sind
• EDV-Kenntnisse (Word, Excel, etc.) und die Bereitschaft zur Weiterbildung

Das erwartet Sie bei uns
Unser Angebot an Sie
• eine interessante und herausfordernde Aufgabe in einem angenehmen und vielfältigen Umfeld
• eigenständiges und kreatives Arbeiten mit einem freundlichen und kooperativen Team
• regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• fachliche Beratung und Unterstützung
• regelmäßigen kollegialen Austausch mit weiteren Kita-Leitungen.
• Urlaub gemäß Arbeitsvertragsordnung (AVO) des Bistums Osnabrück
• eine unbefristete Stelle, vergütet nach der Arbeitsvertragsordnung (AVO) des Bistums Osnabrück, zusätzliche Altersversorgung (KZVK)
• eine wertschätzende und wohlwollende Begleitung durch die Kirchengemeinde, der Geschäftsführerin und der Verbandsvertretung.

Bewerbungen (vorzugsweise per Mail als PDF) richten Sie bitte bis zum 31.01.2023 an:
Frau Carola Schlendermann, Kohlbrink 16, 49324 Melle,
E-Mail: carola.schlendermann@st-matthaeus-melle.de.

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen Frau Carola Schlendermann unter 05422 9625254 gern zur Verfügung.


 

 St._Raphael_-_Stellenausschreibung_Leitung.6662.pdf (84 KB)




Trauercafé Horizont 

Ein Ort, an dem meine Trauer Platz hat.

Das ehrenamtliche Team des ökumenischen Trauercafés in Melle lädt am 14. Februar um 15.30 Uhr wieder zu Begegnung und Austausch bei Kaffee und Kuchen in das Gemeindehaus St. Matthäus am Kohlbrink 2 ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 


Kanutour 2023


Jahresprogramm 2023 kfd Melle

Die Frauen der kfd Melle laden herzlich zur Teilnahme an ihren vielfältigen Programmpunkten in 2023 ein:

kfd_-_Programm_2023_Melle.6642.pdf (1614 KB)



Tag des Ehrenamtes 2023


Am  05.12. war der "Tag des Ehrenamtes" - ein Tag, um Ihnen und Euch DANKE zu sagen für die ehrenamtliche Tätigkeit in unserer Kirchengemeinde!
Ohne Sie und Euch wäre es nicht möglich, Gemeinde vor Ort lebendig zu gestalten!
Gerne möchten wir daher zu einem Ehrenamtsfest einladen, welches für 02. Juni 2023 geplant ist. Melden Sie sich /Meldet Ihr Euch gerne schon jetzt  an und gebt diese Information auch an weitere ehrenamtlich Tätige aus unserer Kirchengemeinde weiter!

Ihr/Euer Pastoralteam


Um zur Anmeldung zu gelangen, bitte auf das Plakat klicken!


Wir bitten um Ihre Spende... - Brief von Pastor Wehrmeyer an die Gemeinde

Bild gross anzeigen

Liebe Gemeindemitglieder,
das Jahr geht seinem Ende entgegen. Damit ist der Zeitpunkt gekommen, Sie wieder um eine Spende für die Gemeinde zu bitten.
Lange habe ich abgewogen, ob ich das tun soll, sind doch für viele die finanziellen Belastungen angesichts gestiegener Energiekosten nicht unerheblich. Für nicht wenige werden sie zu einer echten Herausforderung.
Ja, und dann ist ja auch das Bild, das unsere Kirche in der Öffentlichkeit abgibt, nach wie vor ein verheerendes. Kann man angesichts dessen um eine Spende bitten?

Ich schreibe diesen Brief nun doch, weil ich hoffe, dass Sie bei aller Kritik an Kirche die Arbeit vor Ort und den Einsatz so vieler hier wertschätzen.

Nach wie vor ist die Kinder- und Jugendarbeit Anlaufpunkt für viele aus diesen Altersgruppen.
Viele engagieren sich als Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter, bei der Firmvorbereitung und beim
Jugendtheater.
Kolping und kfd haben ihre Arbeit wieder voll aufgenommen. Erwachsenengruppen treffen sich. Und unsere neue Altenheimseelsorgerin initiiert gerade neue Zusammenkünfte für Senioren.
Besonders frohmachend: Dass wir wieder arbeitsfähige Gremien wählen konnten. Die Wahlen zum Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat haben ja gerade stattgefunden. Und es waren echte Wahlen, da mehr Kandidaten als zu Wählende gefunden wurden.
Darüber hinaus denke ich, dass wir Ihnen eine bunte Palette an Gottesdiensten anbieten konnten. Und auch Events wie „Orgel trifft“ und die „Nacht der Kirchen“.
Natürlich wird das im kommenden Jahr auch so sein. Und dafür bitte ich um Ihre Spende. Denn die hilft uns, Aktivitäten und Projekte wie die genannten zu unterstützen und zu finanzieren.
In Riemsloh haben wir darüber hinaus die Orgel im Blick, die zurzeit saniert wird. Eine mehr als dringende
Maßnahme.
Ja, und auch die Energiekosten machen uns natürlich Sorgen.
Wenn Sie mögen und sofern es ihnen möglich ist, helfen Sie uns durch eine Spende, dass wir weiterhin ein
lebendiges Gemeindeleben ermöglichen können und auch für den kommenden Winter gerüstet sind.
Natürlich können Sie auch gezielt für Ihren Gemeindeteil spenden.
Geben Sie bei der Überweisung einfach den Gemeindeteil an.
Unser Spendenkonto: Kreissparkasse Melle,
IBAN: DE40 2655 2286 0000 1009 58
BIC: NOLADE21MEL
Kennwort: Gemeindeprojekte

In den vergangenen Jahren konnten wir immer auf die Solidarität vieler Gemeindemitglieder bauen. Wir hoffen darauf auch in diesem Jahr.
Danke für Ihre Verbundenheit und Ihre Mithilfe -
gerade auch in dieser schwierigen Zeit!
Ihr
Michael Wehrmeyer, Pastor


 

Hier können Sie den Brief auch als PDF-Datei herunterladen:   Spendenaufruf_2022.6600.pdf (285 KB)


Das Friedenskreuz wird zum Friedhofskreuz

Im Februar 2021 zerstörte ein Sturm das Friedhofskreuz auf dem Friedhof in Sondermühlen. Nach dem ersten Schock im Ort wurden verschiedene Überlegungen angestellt, wie das Kreuz ersetzt werden könne.


Nach verschiedenen Gesprächen wurde dann beschlossen, die Gedenkstätte am Palsterkamp mit dem „Konrad-Muhle-Friedenskreuz“ aufzulösen und die Gedenkstätte mit dem Kreuz auf den Friedhof in Sondermühlen zu verlagern. So erhält der Friedhof in Sondermühlen ein neues „altes“ Kreuz mit einer bewegten Geschichte!

Die Familie Muhle hat die Geschichte des „“Konrad-Muhle-Friedenskreuzes“ in vielen gesammelten Berichten und Fotos dokumentiert und stellt sie der Gemeinde an dieser Stelle zur Verfügung:

Konrad-Muhle-Friedenskreuz_Chronik.6628.pdf (4094 KB)


Für Helping Hands - 103 Schuhkartons aus St. Matthäus, Melle

               

Jedes Jahr sammelt der Verein Helping Hands.eV Lathen Schuhkartons als Geschenke für Kinder und Senioren in Moldawien und Rumänien. Auch unsere Kirchengemeinde St. Matthäus hat sich wieder mit 103 Schuhkartons daran beteiligt. 

Wenn Sie mehr über die Organisation und diese Aktion wissen möchten, klicken Sie bitte auf das Logo!

Allen Spender*innen an dieser Stelle ein "Herzliches DANKESCHÖN"


Auflösung des Fehlerbildes in der Brücke


Meine Zeit - in deinen Händen - DER ANDERE GOTTESDIENST

                                          Bild gross anzeigen

Zur Vergrößerung bitte auf das Plakat klicken!

Regenbogenschola - Neue Sänger*innen gesucht!

Bild gross anzeigen

Du hast Lust mit anderen zusammen zu singen und hast am Donnerstagabend noch nichts vor? 

Dann komm zur Regenbogenschola! 

Wir singen hauptsächlich geistliche Lieder und gestalten Gottesdienste im gesamten Gemeindegebiet mit. Die Proben finden donnerstags in geraden Kalenderwochen um 20Uhr im Gemeindehaus in Melle-Riemsloh. Singen macht Spaß und macht glücklich und in diesem Sinne freuen wir uns auf jede und jeden, die oder der Lust auf musikalische Gemeinschaft und gemeinsames Singen hat. Der Einstieg ist jederzeit möglich und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Infos bei Marie-Louise Tralle (tralle.marielouise [at] googlemail.com)


Gottes Haus entdecken: Kinder-Kirchenführer für St. Matthäus

Kirchen sind besondere Gebäude, in denen es viel zu entdecken gibt! 

Die St. Matthäus-Kirche in Melle mit ihrem alten und neuen Teil hat sogar besonders viel Interessantes und Wissenswertes zu bieten. 

Nun gibt es endlich auch einen Kinder-Kirchenführer!
In 19 Stationen werden Gegenstände, Orte und Besonderheiten der Kirche
in kindgerechter Sprache erklärt. Mit einem kurzen biblischen Text zu jeder Station wird die Kirche auch als ein Ort gelebten Glaubens dargestellt.
Abschließend folgt jeweils ein kleines Rätsel oder eine Aufgabe zum Weiterdenken. Fotos helfen, sich im Kirchenraum zu orientieren. 

Der Kirchenführer richtet sich an Kinder im Vorschul- und Grundschulalter – ist aber sicher auch für die „Großen‟ interessant.
Gedruckte Exemplare des Kirchenführers befinden sich im Eingangsbereich der Kirche. Dort wird demnächst zusätzlich ein QR-Code aufgehängt, mit dessen Hilfe sich Interessierte den Text des Kirchenführers auf ein Smartphone oder Tablet laden können.

Sie können ihn aber auch hier herunterladen:  Kinder-Kirchenführer St. Matthäus-Melle (982 KB) 

Wir wünschen viel Freude beim Erkunden unserer Kirche!


Landwirtschaftliche Sorgentelefone und Familienberatung

                                           Bild gross anzeigen


Diakonie sucht gebrauchte, funktionierende Fahrräder

Liebe Meller Kirchengemeinden,
wir suchen aktuell gebrauchte, funktionierende Fahrräder für unsere Klient*innen.

Ein eigenes Fahrrad zu besitzen erleichtert vieles – man kann schneller und selbständiger Behördengänge erledigen, die Arbeitsstelle erreichen oder auch die so wichtigen sozialen Kontakte aufrecht erhalten oder ausbauen. Doch leider wird es immer schwieriger gute gebrauchte Fahrräder zu bekommen, die wir an unsere Klient*innen weitergeben können.
Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie Ihre Gemeindemitglieder im Gottesdienst oder in Ihrem Gemeindeblatt nach gebrauchten, funktionierenden Fahrrädern fragen könnten und uns hier auch gerne als Ansprechpartner nennen.
Wenn Sie noch Fragen haben oder weitere Infos benötigen, melden Sie sich gerne bei uns!
Mit freundlichen Grüßen
Cora Dammann
Verwaltung

Ambulante Wohnungslosenhilfe
Engelgarten 35
49324 Melle
Telefon: 05422 9427-30
Fax: 05422 9427-17
Email: cora.dammann@diakonie-os.de
Internet: www.diakonie-os.de

Aktion - Wohnrauminitiative 2022 der Diakonie

Gesucht wird bezahlbarer Wohnraum für z.Zt. wohnungslose Menschen.

In Kooperation mit der Diakonie Stiftung Osnabrücker Land werden dringend Wohnungen, vorwiegend 1-2 Zimmer Wohnungen im südlichen Landkreis und auch eine etwas größere Wohnung für eine Frauen-WG gesucht.

Der Mietvertrag für die Wohnungen wird zwischen dem jeweiligen Vermieter und der Diakonie -Ambulante Wohnungshilfe- geschlossen. Durch die Diakonie erfolgt die Untervermietung an ehemals wohnungslose Menschen.

Die Diakonie begleitet die Menschen in ihrem neuen Zuhause engmaschig. So können sie in unserer Gesellschaft Fuß fassen.

Ansprechpartnerin der Diakonie (für Angebote und auch Nachfragen): Frau Annette Kaiser

Ambulante Wohnungslosenhilfe
Engelgarten 35
49324 Melle
Telefon: 05422 9427-30
Fax: 05422 9427-17
Email: wohnungslosenhilfe@diakonie-os.de

Alltagshelden gesucht - Freiwilligendienst im Bistum Osnabrück

   Bild gross anzeigen


OutInChurch

Im vergangenen Jahr haben wir uns nach der Verlautbarung des Vatikans zur Segnung homosexueller Paare an der Aktion #Segenfüralle und #meinGottdiskriminiertnicht beteiligt. Wir haben klargestellt, dass für uns als Gemeinde alle Menschen gleich sind - unabhängig ihrer Herkunft, ihres Geschlechts und ihrer sexuellen Orientierung - und dass sie Gottes Segen für sich und in ihren aus Liebe und Verantwortung heraus getragenen Partnerschaften verdienen (s. Erklärung zum Verbot einer Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften).

Deshalb solidarisieren wir uns auch mit der Initiative #outinchurch, in der sich haupt- und ehrenamtliche, potentielle und ehemalige Mitarbeiter*innen der römisch-katholischen Kirche unter anderem als lesbisch, schwul, bi, trans*, inter, queer und non-binär outen. Sie setzen sich dafür ein, als Teil der Kirche wahrgenommen und wertgeschätzt zu werden. Zudem wollen sie ihre geschlechtliche Identität und/oder sexuelle Orientierung offen leben können, ohne arbeitsrechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen. Gleichermaßen wünschen sie sich Gottes Segen für ihre Lebensformen.

Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode hat bereits auf die Aktion reagiert: „Die Grundbotschaft der Kirche ist Gottes vorbehaltlose Liebe für alle Menschen - in ihrer Vielfalt und Einzigartigkeit. Das muss auch für alle Beziehungen gelten, sofern sie von Liebe und gegenseitiger Achtung getragen sind.“ 

Dafür setzen auch wir uns als Kirchengemeinde St. Matthäus ein!


Links:
Initiative Outinchurch
Unterstützung der Initiative
Film: „Wie Gott uns schuf“
Gesamte Stellungnahme des Bischofs

Gott sei Dank – neuer Newsletter des Bistums Osnabrück

Ab Oktober 2021 bietet das Bistum Osnabrück einen monatlichen E-Mail-Newsletter an, der regelmäßig über Menschen und Themen im Bistum informiert, hilfreiche Tipps, Termine und geistreiche Impulse liefert. 

Der kostenlose Newsletter richtet sich an alle Menschen, die am Glauben interessiert sind und mit Kirche in Kontakt bleiben wollen. 


Weitere Informationen und Anmeldung auf der Internetseite des Bistums Osnabrück: www.bistum-osnabrueck.de/newsletter


Erklärung zum Verbot einer Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften



FairKaufsPunkt liefert ab sofort bis nach Hause

Fehlen Ihnen/Euch auch die Produkte aus dem FairKaufsPunkt?
Ihre/Eure Bestellungen nehmen wir gerne an und liefern sie bis zu Ihnen/Euch nach Hause.
Wenn Sie auf das Bild klicken erhalten Sie eine Übersicht unserer Produkte.

Bestellungen bei
Rita Wegesin
E-Mail: Fairkaufspunkt@st-matthaeus-melle.de
Tel.: 05422 925332
Handy: 015208991549

Claudia Heermann
Tel.: 05422 48375

Das Team vom FairKaufsPunkt

Einkaufsdienst


Auch die Jugendlichen unserer Gemeinde möchten sich in der aktuellen Situation engagieren und haben einen Einkaufsdienst eingerichtet.

Sollten Sie Hilfe bei Besorgungen aller Art benötigen oder jemanden kennen, der/die Unterstützung gebrauchen könnte, melden Sie sich gern bei Ruth Weber.





  

      Aktuelle Infos gibt es auch auf unserer Facebook-Seite


Jetzt informieren!     
   

    

     Wir sind FAIRE GEMEINDE

Logo Faire Gemeinde OS    

Auch wir sind - wie über 60 Gemeinden im Bistum Osnabrück - eine FAIRE GEMEINDE geworden. Was das bedeutet, warum wir das machen und welche Selbstverpflichtungen wir dabei eingegangen sind, können Sie auf diesen Extra-Seiten nachlesen.

   

Wichtig ist: Machen Sie mit!       
       
   

   Einkaufen im Fairkaufspunkt

Viele Interessannte Produkte bieten wir im FairKaufsPunkt in Melle an.           
Kaufen Sie doch mal bei uns ein!           
           
        Flyer Fairverkaufspunkt (881 KB)           
           
Im katholischen Gemeindehaus am Kohlbrink (siehe Stadtplan) verkaufen einige Mitglieder aus der Gemeinde ehrenamtlich Produkte zu fair gehandelten Preisen aus aller Welt. 

       
           

Durch unseren Einkauf der Ware bei der GepaEl Puente oder DWP erhalten die Bauern vor Ort gerechte Löhne.               
           

           

Zusätzlich zu den Hauptwaren (Kaffee, Honig, Schokolade, Tee ...) verkaufen wir noch einige andere Produkte (Taschen, Deko-Artikel...).               
Den Jahresgewinn spenden wir an von uns ausgesuchte Projekte in aller Welt.                
           

           

Neben unserem Verkauf im Gemeindehaus finden Sie uns auch auf dem Meller Weihnachtsmarkt und auf den verschiedenen Gemeindefesten im Gemeindeverbund. Dort verkaufen wir unsere Produkte für den guten Zweck.

           
Öffnungszeiten im Gemeindehaus am Kohlbrink (nach den Gottesdiensten ):           
           
Samstags von 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr           
Sonntags von 11:30 Uhr bis 12:00 Uhr
           
       
       
Bitte warten, Bildergalerien werden geladen...